Instagrammata

Hier finden Sie eine Übersicht der Artikel, die wir auf Instagram empfohlen haben.


A voice came from the cloud │ Ein Proseminar wird digital

Von der Vorlesung bis zum Proseminar. Eine Universität lebt von klassischen Formaten. Die größte Schwierigkeit im digitalen Sommersemester 2020 war es wohl, klassische Formate der Hochschullehre so ins Digitale zu übersetzen, dass das Kernanliegen erhalten bleibt, ohne die vielen neuen Möglichkeiten des Digitalen ungenutzt zu lassen. Mit dem „Bibeldoktor – Das Online-Proseminar im Sommersemester“ habe ich genau das versucht. Ein Erfahrungsbericht.


Für den Videochat │ Hintergründe aus der Welt der Bibel

Sie finden Bücherregale auch langweilig? Dann tauschen Sie doch einfach Ihren Hintergrund durch ein Motiv aus der Welt der Bibel aus.


Bibelstücke für Lesezeiten │ Von Expertinnen und Experten empfohlen

Lesetipps gegen die Langeweile! Von „corona in der Offenbarung des Johannes“ bis zur „Romantik mit Happy End“ ist alles dabei.


Exegese ist hart │ 8 Tipps, wenn du nicht weiterweißt

Von „Mach dir dein Thema klar“ bis „Mach Feierabend“. Acht Tipps für alle, die sich mit der Exegese quälen.


Blog-Statistik 2019


Frohe Weihnachten

Dieses Jahr war es hier im Blog etwas ruhiger, allzuviel anderes war zu tun. Dafür ist 2019 auf dem Kanal @grammataBN bei Twitter mehr passiert als bisher. Die einzigen zwei Blog-Beiträge (dieser und dieser) sind als Vorbereitung auf die Ägyptenreise im Sommer entstanden.


Von Assuan bis Alexandria │ Forschungsreise nach Ägypten

Vom 26. August bis zum 9. September reist eine kleine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Katholisch-Theologischen Fakultät Mainz durch Ägypten. „Von Assuan bis Alexandria“ lautet der Titel der Reise, der erkennen lässt: Unser roter Faden ist der Nil.


Ägyptische Geschichte kurzgefasst

Was meint Altes Reich? Wann war die 19. Dynastie? Wer zum ersten Mal nach Ägypten reist, braucht ein paar historische Eckdaten, um sich in der Jahrtausende alten Geschichte zurechtzufinden. Hier ein Versuch in sehr groben Zügen, der auch meiner persönlichen Vorbereitung dient. Ende August geht es nämlich für zwei Wochen in das Land am Nil.


Fake News in Rosa │ Das #Einhorn und die Bibel

Seit einiger Zeit hüpfen rosa Einhörner durchs Netz, begleitet von einem Regenbogen und viel Glitzer. Das ist der neue Trend, wie der Deutschlandfunk meldet, und lässt die Zugriffszahlen bei diversen Online-Angeboten in die Höhe schnellen. Unicorn sells! Jens Albers fordert daher auf frischfischen.de, dass sich auch die Kirchen vor diesem Trend nicht verschließen dürfen: „Wir brauchen mehr Einhörner!“ Er freut sich daher „schon auf das erste Einhorn, das in einem Bistum oder einer Landeskirche gesichtet wird.“ Dumm nur, dass das Einhorn in der Bibel gar nicht vorkommt!


An Gleis 4 beginnt die Antike | Ein Ausflug ins römische Mainz

Der Archäologe Daniel Geißler lotst eine große Besuchergruppe über den Bahnsteig am Gleis vier des Bahnhofs „Römisches Theater“ in Mainz. Es geht durch eine Gittertür und plötzlich steht man in der Orchestra, dem halbrunden Platz zwischen Bühne und Zuschauerraum des antiken Theaters.


Gedächtnistraining mit Cicero

Die einen schreiben Vorlesungsinhalte lieber mit der Hand auf Karteikarten, andere lernen, indem sie sich die Dinge wiederholt laut vorsprechen. Egal ob lesend, schreibend, hörend: Lernen ist immer Arbeit, die gerade jetzt zu Semesterende getan werden muss. Wenn der Lernstoff nicht in den Kopf gehen will, hilft ein Blick in die antike Literatur. Auch Rhetoriker wie Cicero wissen, wie schwer das Auswendiglernen ist.



Das war 2018 │ Mein fünftes Jahr mit grammata.hypotheses.org

Das vergangene Jahr war multimedial! Von unserer Griechenlandexkursion haben wir gebloggt, unsere Tagung zu den antiken Fluchtafeln ist von den verschiedensten Medien aufgegriffen worden und nicht zuletzt hat der Autor selbst in Sachen Medien einiges beim ifp in München dazugelernt.


Forschungsreise nach Nahost │ Ein Reisetagebuch

Wer was lernen will, muss den Schreibtisch verlassen. Das tue ich in der kommenden Woche für einen knappen Monat und nehme am Lehrkurs des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DEI) teil. Hier im Blog möchte ich versuchen, zwischendurch mit Fotos und kleinen Notizen meine Eindrücke aus Jordanien, Israel und Palästina festzuhalten.


Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search