Aqaba │ Reisetagebuch

Soeben in Aqaba am Roten Meer eingetroffen – wie Lawrence von Arabien – und die letzten Reste des alten Ayla besichtigt, was wahrlich nicht viel ist. Heute stehen darüber sehr viele Hotels, die ein deutliches Zeichen für den starken Tourismus in dieser Stadt sind. Sie ist die einzige in Jordanien, die überhaupt einen Zugang zum Meer besitzt. Nach einer langen Reise von Norden nach Süden, den Jordangraben und den Königsweg entlang, ist das ein kleiner Kulturschock. Morgen geht es zurück nach Israel.

Mehr zum Hintergrund des Projekts “Forschungsreise nach Nahost │ Ein Reisetagebuch” lesen Sie hier.

Diesen Artikel zitieren: Michael Hölscher, Aqaba │ Reisetagebuch, in: Grammata (9. September 2014), online verfügbar: https://grammata.hypotheses.org/934 (abgerufen am 5. Juni 2020).

Michael Hölscher

Dr. Michael Hölscher ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Biblische Wissenschaften, Abteilung Neues Testament, der Universität Mainz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.